Bachblüten für Hunde – Natürliche Beruhigung bei Angst, Stress & Aggression

Bachblüten für Hunde gegen Angst ud Stress

Mit Hilfe natürlicher Bachblüten für Hunde lassen sich gezielt Stress, Angst und diverse Aggressionen bei Hunden behandeln. Dabei zählen die Blüten zu den sanften Heilmitteln aus der Natur. Bachblüten helfen dabei, die Stresssymptome von Hunden zu lindern und negative Verhaltensweisen welche auch zu Aggressionen führen können, zu bekämpfen. Eine Bachblütentherapie besteht aus einer Mixtur von verschiedenen pflanzlichen Essenzen die aus speziellen Blütenextrakten gewonnen werden. Die Behandlung kann vom Hundebesitzer selbst zu Hause durchgeführt werden. Bachblüten für Hunde helfen dabei Angst, Stress und Aggressionen zu lösen und verhelfen somit zu einem besseren rundum Wohlgefühl für Hunde. Bachblüten gelten als natürliches Beruhigungsmittel und wurden ursprünglich für Menschen entwickelt. Heute gibt es diese Substanzen auch für den Gebrauch am Tier.

Resultierend aus der Erfahrung vieler Hundebesitzer, findest du in der folgenden Zusammenfassung einige Bachblüten Extrakte für deinen Hund-

Bachblüten für Hunde: Produkte für zu Hause:

Weitere Mittel zu Beruhigung* deines Hundes findest du hier*.

Was genau sind diese Bachblüten?

Bei der Bachblüten-Therapie handelt es sich um eine Mixtur aus verschiedenen pflanzlichen Essenzen die zu ganz bestimmten Anteilen miteinander vermengt werden und zum Schluss eine dünne Flüssigkeit ergeben. Der Erfinder, Dr. Edward Bach, der auch der Namensgeber dieser Therapie ist, entwickelte diese Therapie in den 1930er Jahren im Zuge seiner Arbeit als Immunuloge und Bekteriologe. Als Grundzutat verwendete er ausschließlich verschiedene Substanzen aus wilden Pflanzen und Bäumen und verflüssigte die Essenzen mit einem ganz speziellen Felswasser.

Bachblüten für Hunde

Zu den Bachblüten für Hunde gehören unter anderem:

  • Die Wildrose (Auch als Heckenrose bezeichnet)
  • Die Elm (bzw. Ulme)
  • Aspen (Auch als Zitterpappel bekannt)
  • Drüsentragendes Springkraut
  • Star of Bethlehem (Doldiger Milchstern)
  • Cherry Plum (Kirschpflaume)
  • Rock Rose (Gelbes Sonnenröschen)
  • Clematis (Weiße Waldrebe)
  • und viele mehr…

Die gesamte Liste der 38 einzelnen Zutaten findest du am Ende des Artikels.

Dabei erzielen alle einzelnen Blüten jeweils eine spezielle Wirkung auf den Hund. Erst die korrekte Mixtur aller Blüten erzielt die beruhigende und entspannende Wirkung für die die Bachblüten bekannt geworden sind. Dr. Bach erschuf dabei unterschiedliche Mixturen für verschiedene Anwendungsbereiche. Bei der Bachblütentherapie handelt es sich um eine rein natürliche Therapie. Da Bachblüten für Hunde als Alternativmittel gelten, gibt es keine wissenschaftlich beweisbare Wirkung auf den Organismus, allerdings berichten zahlreiche Tierhalter von der positiven Wirkung bei dem Einsatz der Bachblütenessenzen bei ihrem Hund.


Gegen was können Bachblüten für Hunde helfen?

Besonders wegen der beruhigenden Wirkung auf Hunde wird das Mittel gern bei Angst und Stresssituationen eingesetzt. Bachblüten für Hunde sorgen für mehr Ausgeglichenheit und einen gemäßigten Gefühlshaushalt. Allerdings wird das Mittel nicht direkt zur Linderung von bestimmten Krankheiten eingesetzt, wenn dann nur ergänzend. Dr. Bach definierte in seiner Arbeit übrigens insgesamt 38 grundlegende Gefühlszustände und die dafür jeweils passende Essenz-Mixtur.

In diesen Situationen können Bachblüten deinem Hund helfen:

  • Stress durch Umzug
  • Vorbereitung auf eine Reise
  • Häufiges Bellen
  • Ungewohnte Veränderungen
  • Neue Familienmitglieder
  • Neue oder dominante Artgenossen
  • Krach ( bspw. Silvester, Party, Feuerwerke…)
  • Langes alleine sein & Einsamkeit
  • Energieüberschuss & Übereifer
  • Nervosität
  • Aggression
  • Unsauberkeit ( In die Wohnung machen durch Verlustangst )
  • Extreme Belastungssituationen
  • Beruhigung bei Verletzung
  • Vorbereitung auf Tierarztbesuch
  • Linderung bei einem Schock

Die Bachblütentherapie ist auch für den Mensch geeignet (Unterschied beachten)

Bachblüten für Hunde gibt es auch als Therapie für Menschen, denn die Extrakte haben auf den menschlichen Körper eine ähnliche Wirkung. Allerdings solltest du darauf achten das in dem Produkt welches du für deinen Hund verwendest kein Alkohol enthalten ist. Viele Bachblütenprodukte enthalten nämlich Alkohol, daher solltest du dich vor dem Kauf vergewissern dass das Produkt spezielle für Tiere gedacht ist und somit ohne alkoholische Zusätze ist. Früher wurden den Pflanzenkonzentraten Alkohol beigemischt um die Flüssigkeit länger haltbar zu machen. Bei Bachblüten für Hunde werden die alkohoilischen Inhaltsstoffe weggelassen.


Einfache Anwendung von Bachblüten für Hunde

Die verschiedenen Bachblütenextrakte kommen meist als komplett fertige Mixtur in Globuli* oder Tropfenform* für deinen Hund daher. Die Anwendung ist daher natürlich denkbar einfach. Die flüssigen Tropfen lassen sich einfach unter das Trinkwasser deines Hundes mischen, Globulis können unter das Futter gemischt werden. Je nach dem wie empfindlich dein Hund auf den Futterzusatz reagiert, solltest du entweder zu Tropfen oder zu Globulis greifen. Bemerkt dein Hund bspw. schnell wenn mit dem Futter etwas nicht stimmt, dann empfiehlt sich die flüssige Form. Wenn dein Hund unkompliziert darauf reagiert, kannst du die Mittel natürlich auch direkt ins Maul geben.

Bachblüten für Hunde als Futterzusatz


Wie lange dauert eine Behandlung mit Bachblüten für Hunde?

Besonders bei Hunden mit akuten psychischen Störungen zeigten langjährige Erfahrungen das eine Therapie bereits nach wenigen Tagen positiv anschlägt. Je tiefsitzender und länger die Verhaltensstörung bei dem Hund jedoch schon sitzt, desto länger kann die Behandlungs dauern. Dabei sind Bachblüten natürlich kein Wundermittel welches das Verhalten deines Hundes schlagartig über Nacht verändert. Aber auch bei Härtefällen können Bachblüten durchaus positiv und unterstützend wirken. Da es sich um ein rein pflanzliches Mittel handelt, steht einem Test mit Bachblüten nichts entgegen. Denn die natürlichen Essenzen können zu einem positiven Verhalten bei deinen Hund führen und das ganz ohne Chemie.


Das ist die Liste der 38 Zutaten für original Bachblütenkonzentrate nach Dr. Edward Bach:

Bachblütenkonzentrate stecken voller verschiedener Wirkstoffe für unterschiedlichste seelische Leiden. Dr. Bach hat in seiner Therapie viele verschiedene Planzenstoffe für unterschiedliche Anwendungen idendfiziert:

  1. Agrimony (Odermennig)
  2. Aspen (Espe oder Zitterpappel)
  3. Beech (Rotbuche)
  4. Centaury (Tausendgüldenkraut)
  5. Cerato (Bleiwurz oder Hornkraut)
  6. Cherry Plum (Kirschpflaume)
  7. Chestnut Bud (Knospe der Rosenkastanie)
  8. Chicory (Wegwarte)
  9. Clematis (Weisse Waldreebe – Greisenbart)
  10. Crab Apple (Holzapfel)
  11. Elm (Ulme)
  12. Gentian (Herbstenzian)
  13. Gorse (Stechginster)
  14. Heather (Schottisches Heidekraut)
  15. Holly (Stechpalme)
  16. Honeysuckle (Geissblatt)
  17. Hornbeam (Weiss- oder Heinbuche)
  18. Impatiens (Drüsentragendes Springkraut)
  19. Larch (Lärche)
  20. Mimulus (Gefleckte Gauklerblume)
  21. Mustard (Wilder Send)
  22. Oak (Eiche)
  23. Olive
  24. Pine (Schottische Kiefer)
  25. Red Chestnut (Rote Kastanie)
  26. Rock Rose (Gelbes Sonnenröschen)
  27. Rock Water (Wasser aus heilkräftigen Quellen)
  28. Scleranthus (Einjähriger Knäuel)
  29. Star of Bethlehem (Goldiger Milchstern)
  30. Sweet Chestnut (Edelkastanie oder Esskastanie)
  31. Vervain (Eisenkraut)
  32. Vine (Weinrebe)
  33. Walnut (Wallnuss)
  34. Water Violet (Sumpfwasserfeder)
  35. White Chestnut (Rosskastanie oder weisse Kastanie)
  36. Wild Oat (Waldtrespe)
  37. Wild Rose (Heckenrose)
  38. Willow (Gelbe Weide)

Mittel gegen HundekrankheitenWeitere Produkte gegen typische Hundekrankheiten findest du hier:

Produkte gegen Hundekrankheiten


Hinweis:

Bitte beachte das der Besuch bei einem Tierarzt der erste Schritt bei gesundheitlichen Problemen mit deinem Hund sein sollte. Unsere Website stellt keine fachlich Diagnose oder tierärztliche Beratung dar. Empfohlene Produkte basieren auf subjektiven Einschätzungen von Hundebesitzern und deren Erfahrungen sowie Produktbewertungen, Bestsellerlisten und Allgemeinwissen. Bitte hol dir VOR dem Kauf und der Verabreichung der hier aufgeführten Produkte den Rat eines Tierarztes ein!

Letzte Aktualisierung am 24.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere interessante Beiträge