Hundeschuhe – Eine gute Empfehlung als Pfotenschutz

Hundeschuhe als Pfotenschutz für Hunde

Hundeschuhe* sind durchaus gut als Pfotenschutz* geeignet. Darüber hinaus können diese Schuhe für Hunde recht nützlich sein, denn sie schützen im Winter vor aggressivem Salz auf den Wegen und im Sommer vor heißem Asphalt. Auch bei wunden Pfoten oder Verletzungen durch Glas, scharfen Split oder Dornen, können die kleinen Hundschuhe helfen. Was Hundeschuhe können und welcher Pfotenschutz geeignet ist, erfährst du in dem folgenden Artikel. Im nächsten Abschnitt findest du zunächt einige aktuelle Empfehlungen.


Unsere Empfehlung für Hundeschuhe 2019

Hier findest du viele weitere Produkte zum Thema Pfotenschutz* und Hundesocken*.

Wir haben viele Hundeschuhe miteinander verglichen und unsere Favoriten für 2019 gefunden. In unsere Bewertung sind folgende Eigenschaften mit eingeflossen:

  • Gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • Modisches & langlebiges Material
  • Optimaler Schutz bei Salz, Split, Wasser, Kälte, Hitze, Dornen, Glas und Verletzungen
  • Verschiedene Größen der Hundeschuhe für kleine und große Hunde
  • Anti-Rutsch-Sohle & guter Halt
  • Wasserdicht, staubgeschützt und atmungsaktiv

Ähnliche Produkte


Ein sinnvoller Einsatz von geeigneten Hundeschuhen

Korrekter Einsatz von Hundeschuhe und Pfotenschutz

Für manche Hundebesitzer scheinen Hundeschuhe zunächst übertrieben zu sein. In vielen Situationen macht ein geeigneter Pfotenschutz* aber durchaus Sinn. In dem folgenden Abschnitt, erfährst du in welchen Lebenssituationen Schuhe für Hunde zum Einsatz kommen.

Schutz vor Streusalz im Winter

Gerade in den kalten Wintermonaten, wenn die Straßen glatt und vereist sind, bekommen viele Hunde Probleme mit dem aggressiven Streusalz auf den Wegen. Das Salz zieht in die Pfoten ein, brennt und kann schmerzhafte Entzündungen hervorrufen. Besonders für Empfindliche Hunde kann ein Pfotenschutz die Rettung sein. Neben dem Schutz vor Streusalz und Schnee, dämmen die Schuhe zuverlässig Kälte ab. Wenn dein Hund im Winter die Pfoten anhebt und nicht mehr weiterlaufen will, dann liegt das entweder an unterkühlten Pfoten oder Streusalz in der Haut. In diesem Fall machen Hundeschuhe absolut Sinn.

Schutz vor heißem Asphalt im Sommer

Besonders im Hochsommer können asphaltierte Straßen und heißer Sand sehr hohe Temperaturen erreichen. In ländlichen Gebieten ist das eher weniger ein Problem, da sich in der Nähe meist ein kühler Wiesenboden befindet. In der Stadt hingegen sieht das ganze schon etwas anders aus. Gerade in den Innenstädten, hat dein Hund meist wenig Möglichkeiten dem heißen Asphalt aus dem Weg zu gehen. Bei größeren Runden können die heißen Pfoten wirklich unangenehm sein. Wenn du die Vermutung hast, dass dein Hund schmerzen hat und Probleme mit dem heißen Asphalt bekommt, dann sind Hundeschuhe die richtige Lösung.

Hundeschuhe zum Wandern

Viele geübte Hunde sind das lange Wandern durch unebenes Gelände gewöhnt. Hundeschuhe zum Wandern, können dennoch Schutz vor scharfen Felskanten, Splittern, spitzen Gegenständen und Stacheln bieten. Zu dem stabilisieren die Schuhe das Hundebein und gewährleisten einen gewissen Schutz vor Umknicken. Wenn du denkst, dass dein Hund bei langen Wandertouren Probleme bekommen könnte, dann nimm dir einfach ein paar Hundeschuhe mit. Sie sorgen unterwegs für ein sicheres Laufgefühl bei allen Outdooraktivitäten.

Schutz bei Verletzungen der Pfoten

Ein geeigneter Schutz umhüllt verletzte Pfoten, so das beschädigte Pfoten besser und schneller heilen können. In Verbindung mit Verbänden, Salben und Hundesocken*, bieten Hundeschuhe einen Rundumschutz für den Hundefuß. Dies ist nicht nur beim Gassigehen praktisch, sondern sorgt auch zu Hause dafür, dass die Pfoten deines Hundes in Ruhe ausheilen können. Die Schuhe schützen vor Infektion, Schmutz, Schlamm und ungewollte Feuchtigkeit. Die perfekte Vorraussetzung für die Heilung angegriffener Hundepfoten, auch nach Operationen und Unfällen.

Schutz vor Rutschen und Verkehr

Viele der Hundeschuhe sorgen auch bei vereisten oder allgemien glatten Untergründen für einen sicheren Halt. Die rutschfesten Sohlen sichern den festen Stand deines Hundes. Zu dem besitzen viele der Schuhe für Hunde Reflektoren, die auch im Verkehr von weitem gut sichtabr sind. Somit ist ein Pfotenschutz für Hunde besonders für rutschige und viel befahrene Umgebeungen empfehlenswert.


Was gibt es bei dem Kauf von Hundeschuhe zu beachten?

Die besten Tipps zum Hundeschuhe Kaufen

Der richtige Schuh für den richtigen Zweck

Zunächst solltest du dir überlegen, für welchen Einsatzzweck du die Hundeschuhe benötigst, denn es gibt verschiede Arten von Schuhen. Das fängt bei Sockenartigen Stoffschuhen* an, geht über Gummischuhe* mit fester Sohle und hört bei hohen Hundestiefeln* auf. Je nach dem, wo dein Hund die Schuhe tragen soll, muss der Schuh dazu passen. Überleg dir daher genau, wo dein Hund die Schuhe tragen wird und wovor die Schuhe schützen sollen. Die meisten Hersteller geben dir eine Liste von geeigneten Einsatzgebieten für deine Hundeschuhe mit.

Regelmäßig reinigen

Des weiteren solltest du immer darauf achten, dass die Schuhe, vor allem innen, immer sauber sind. Fast jeder Pfotenschutz, bis auf ein paar spezielle Lederschuhe, lässt sich ganz einfach in der Waschmaschiene waschen. Sind die Schuhe deines Hundes also durchgenässt, schmutzig und muffig, solltest du ihnen auf jeden Fall mal eine Wäsche verpassen. So ist sichergestellt, dass die Schuhe für deinen Hund ihren Schutz behalten und der angesammelte „Muff“ nicht auf die Pfoten übergeht.


War dieser Artikel hilfreich?

Hundeschuhe – Eine gute Empfehlung als Pfotenschutz
5 (100%) 6 votes

Letzte Aktualisierung am 16.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere interessante Beiträge