Kokosöl gegen Zecken – Exotischer Saft gegen Ungeziefer beim Hund

Kokosöl gegen Zecken

Kokosöl ist ein natürliches Mittel gegen Zecken. Die weiße Milche hält Parasiten wie Zecken, Milben, Flöhe und Mücken von Hunden fern. Das Öl besitzt ein angenehmen Duft und dient gleichzeitig zur Haut-, Fell-, und Pfotenpflege. Da es sich um ein rein biologisches Produkt handelt, ist das Zeckenmittel natürlich frei von Chemikalien und besitzt höchste Qualität. Mit der schonenden Herstellung durch Kaltpressung, besitzt das Kokosöl vollwertige Inhaltsstoffe und frische Aromen. In dem folgenden Artikel erfährst du, wie du das Öl anwendest und wie du mit dem Kokosöl gegen Zecken vorgehst.


Unsere (Top 3) Empfehlung für Kokosöle 2019

Wir haben viele verschiedene Kokosöle gegen Zecken miteinander verglichen und unter den folgenden Kriterien unsere Top 3 Zeckenöle zusammengefasst:

  • Einfache Anwendung
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Gute Käuferbewertungen
  • Positives Feedback von Hundebesitzern

Weitere Kokosöle findest du hier*.


So funktioniert Kokosöl gegen Zecken

So funktioniert kokosöl gegen Zecken

In dem Kokosöl ist ein hoher Anteil von Laurinsäure enthalten, denn das Öl besteht zu ca. 60% aus dieser Säure. Für Menschen ist diese Säure geruchlos, für Parasiten allerdings abschreckend. Das Öl wird in die Haut und an markanten Stellen im Fell einmasiert, so entsteht ein natürliches Schutzschild gegen Parasiten. Das Öl verteilt sich auf der Haut und zieht in das Fell ein. Der veränderte Geruch stört die Ortungsorgane der Parasiten, wodurch sie ihre Orientierung verlieren. Da es sich um ein mildes Bio Produkt handelt, kann Kokosöl auch bei anderen Tieren wie beispielsweise Pferden, Katzen oder Nagetieren angewendet werden. Zu dem deint das Öl zur Haut- und Fellpflege bei trockener Haut oder stumpfen Fell.

Nahrungsergänzung und Fellpflege

Kokosöl gegen Zecken dient nicht nur als Parasitenschutz, sondern auch als Nahrungszusatz in Form einer Futterbeigabe. Die enthaltenen Mineralstoffe, Nährstoffe, Pflegestoffe und Vitamine sorgen für mehr Energie und Vitalität für deinen Hund. Das Öl wird einfach dem Futter beigegeben. Einmassiert in die Haut, wirkt Kokosöl wohltuend gegen ausgetrocknete und rissige Haut. Es schützt zu dem empfindliche Pfoten gegen Streusalz im Winter und heißem Asphalt im Sommer. Hautreizungen durch trockene und juckige Haut können mit Kokosöl gelindert werden.

Die größten Vorteile für Hunde:

  • Hoher Anteil von Laurinsäure (Abschreckung gegen Parasiten)
  • Natürliche Inhaltsstoffe ohne Chemie (ähnliche wie Anti Zecken Snacks)
  • Angenehmer Duft und verbessertes Hautbild
  • Natürliches Schutzschild gegen Zecken
  • Pflegt Haut, Fell und Pfoten
  • Bekämpft Trockenheit und Juckreiz
  • Hilft bei trockener Haut und stumpfen Fell
  • Schützt vor heißem Asphalt und Streusalz

So wird das Öl angewendet

Die Anwendung von Kokosöl gegen Zecken

Je anch Größe des Hundes wird eine etwa erbesengroße Menge zwischen den Fingern geschmolzen. Nun wird das Öl gleichmäßig in das Fell und die Haut des Hundes einmassiert. Besondere Aufmerksamkeit sollten markante Stellen wie Hals, Nacken, Bauch, Beine und Stellen hinter den Ohren bekommen. Also überall dort, wo sich Zecken besonders gern festsetzen. Bei regelmäßiger Anwendung baut sich ein natürliches Schutzschild gegen Parasiten auf. Das Öl wirkt fellpflegend und spendet der Haut Feuchtigkeit. Das Ergebnis ist glänzendes Fell und weiche Haut. Da das Kokosöl gegen Zecken sehr ergiebig ist, stellt es eine tolle Alternative gegenüber chemischen Zeckenmitteln dar.

Kurzanleitung zu Anwendung von Kokosöl gegen Zecken:

  1. Etwa erbsengroße Menge zwischen den Fingern schmelzen
  2. Kokosöl in Fell und Haut einmassieren
  3. Besonders markante Stellen wie Nacken, Ohren, Hals, Beine und Bauch beachten
  4. Regelmäßig anwenden zum Erhalt des Schutzschild

Welche Hunde sind besonders von Zecken betroffen?

Im allgemeinen können alle Hunde von Parasiten befallen werden. Doch auch Zecken haben ganz spezielle Lieblingswirte. So werden Hunde mit langem und dichten Fell häufiger von Zecken befallen als Hunde mit kurzem Fell. Zu dem spielt der Aufenthaltsort der Hunde eine große Rolle. Halten sich Hund beispielsweise viel in Gärten, hohen Wiesen und Gräßern, Feldern und Waldgebieten auf, dann ist das Zeckenrisiko um ein vielfaches höher als normal. Bei mildem bis heißen Wetter, sind Zecken sehr aktiv und halten sich bevorzugt in schattigen bis halbschattigen Unterschlüpfen auf. Sie verstecken sich bevorzugt in Bodennähe, daher sind hohe Gräßer, Unterholz und schattige Büsche Top Spots für Zecken.

So kommt die Zecke auf den Hund

Anders als von vielen Hundebesitzern angenommen, fallen Zecken nicht von Bäumen, sondern krallen sich beim vorbeilaufen am Fell fest. In Ruhephasen des Hundes, laufen Zecken selbst zum Wirt und krabbeln unauffällig ins Fell. Dafür besitzen die kleinen Parasiten feine Sensoren mit denen Sie Tiere von mehreren Metern Entfernung orten können. Bei der Anwendung von Kokosöl gegen Zecken werden diese Ortungsorgane der Parasiten gestört, wodurch die Zecke ihre Orientierung verliert. Bereits festgesetzte Zecken lassen den Wirt schneller wieder los, da die Parasiten stark auf die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure reagieren. Ein ganz ähnliche Wirkung haben übrigens auch so genannte Anti Zecken Snacks.


War dieser Artikel hilfreich?

Kokosöl gegen Zecken – Exotischer Saft gegen Ungeziefer beim Hund
5 (100%) 4 votes


Produkte gegen Zecken bei HundeWeitere Produkte gegen Zecken findest du hier:

Produkte gegen Zecken


Hinweis:

Bitte beachte das der Besuch bei einem Tierarzt der erste Schritt bei gesundheitlichen Problemen mit deinem Hund sein sollte. Unsere Website stellt keine fachlich Diagnose oder tierärztliche Beratung dar. Empfohlene Produkte basieren auf subjektiven Einschätzungen von Hundebesitzern und deren Erfahrungen sowie Produktbewertungen, Bestsellerlisten und Allgemeinwissen. Bitte hol dir VOR dem Kauf und der Verabreichung der hier aufgeführten Produkte unbedingt den Rat eines Tierarztes ein!

Letzte Aktualisierung am 19.06.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere interessante Beiträge